Bild rechts 5

  

Coronavirus: Verlängerung der Abgabefrist von Lohnsteuer-Anmeldungen 

Das BMF hat ein Schreiben zur Verlängerung der Erklärungsfrist für vierteljährliche
und monatliche Lohnsteuer-Anmeldungen während der Corona-Krise veröffentlicht
(
BMF-Schreiben v. 23.4.2020 - IV A 3 - S 0261/20/10001 :005).

Inhalt des BMF-Schreibens
In weiten Teilen des Bundesgebietes sind Arbeitgeber durch das Coronavirus unverschuldet
daran gehindert, die monatlichen oder vierteljährlichen Lohnsteuer-Anmeldungen fristgerecht
abzugeben.

Daher können den Arbeitgebern die Fristen zur Abgabe monatlicher oder vierteljährlicher
Lohnsteuer-Anmeldungen während der Corona-Krise im Einzelfall auf Antrag nach § 109
Abs. 1 AO verlängert werden, soweit sie selbst oder der mit der Lohnbuchhaltung und Lohn-
steuer-Anmeldung Beauftragte nachweislich unverschuldet daran gehindert sind, die Lohn-
steuer-Anmeldungen pünktlich zu übermitteln. Die Fristverlängerung darf maximal 2 Monate
betragen.

Fundstelle(n): NWB SAAAH-4710
320_480_hoch
480_320_breit
600_800_hoch
800_600_breit
1029_769_breit
1024_768_breit
768_1024_hoch
template_1200 -1024
Radtke & Kollegen< /br>Steuerberatungsgesellschaft mbH · Firma · Adresse ·
Tel.: 05121 74875-0· kanzlei@radtke-kollegen.de