Bild rechts 5

   

Statistik: Zahlen zum Spitzensteuersatz (hib)
 
4,1 Millionen Personen sind im vergangenen Jahr zumindest mit Teilen ihres zu
versteuernden Einkommens dem Spitzensteuersatz unterworfen worden. Dies teilt
die Bundesregierung in ihrer Antwort (
BT-Drucks. 19/8837) auf eine Kleine
Anfrage der FDP-Fraktion (BT-Drucks. 19/8291) mit.


Hierzu wird u.a. weiter ausgeführt:
Das Einkommensteueraufkommen aller Steuerpflichtigen, die mit Teilen ihres zu
versteuernden Einkommens mindestens dem Spitzensteuersatz unterworfen werden,
beträgt im Jahr 2017 rund 140,0 Mrd. Euro. Davon entfallen rund 37,4 Mrd. Euro auf
Steuerpflichtige, die mit Teilen ihres zu versteuernden Einkommens dem Höchststeuer-
satz unterliegen.

Das Einkommensteueraufkommen aller Steuerpflichtigen, die mit Teilen ihres zu
versteuernden Einkommens mindestens dem Spitzensteuersatz unterworfen werden,
beträgt im Jahr 2018 rund 149,3 Mrd. Euro. Davon entfallen rund 39,8 Mrd. Euro auf
Steuerpflichtige, die mit Teilen ihres zu versteuernden Einkommens dem Höchststeuer-
satz unterliegen.

Quelle: hib - heute im bundestag Nr. 423
Fundstelle(n): NWB XAAAH-12189
320_480_hoch
480_320_breit
600_800_hoch
800_600_breit
1029_769_breit
1024_768_breit
768_1024_hoch
template_1200 -1024
Radtke & Kollegen< /br>Steuerberatungsgesellschaft mbH · Firma · Adresse ·
Tel.: 05121 74875-0· kanzlei@radtke-kollegen.de